Stuttgart, den 17.01.2019

Eine Güte-Skala für CSR-Berichte?

Ein Vorschlag von Wolfgang Scheunemann, Geschäftsführer der dokeo GmbH

Mit dem Inkrafttreten des "CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz" hat sich das CSR-Reporting geändert: Es gibt nun ein Reporting, das mit den gesetzlichen Vorschriften konform ist und eins, das weit darüber hinaus geht und den weltweit anerkannten Regeln der Global Reporting Initiative (GRI) in den Klassen "Core" oder "Comprehensive" folgt. (Die anderen Standards sollen hier unberücksichtigt bleiben.)

Die gesetzlichen Anforderungen haben immerhin dafür gesorgt, dass viele Unternehmen berichten, die sich bisher überhaupt nicht mit CSR befasst haben. Der Aufwand für den Bericht ist minimal.

Die CSR-Berichte nach den Regeln der GRI sind bezüglich des personellen Einsatzes viel fordernder, dafür auch informativer und meistens lesefreundlicher. Sie sind auch der Einstieg in die CSR, wie wir sie verstehen, nämlich den Einbezug von CSR auf die Ausrichtung des Unternehmens.

Somit gibt es jetzt "Güteklassen" für CSR-Berichte. Sie drücken die Ernsthaftigkeit des Bemühens aus, sich mit CSR zu befassen. Das ist eine Größe, die für Interessierte bisher nicht leicht erkennbar war, die aber vielleicht mehr sagt als irgendein Indikator.

Klassifikation wie bei der "Weißen Ware"?

Wie kann man die jeweilige "Güteklasse" schnell visualisieren? Vielleicht ist das Prinzip der Skala der Energieeffizienz bei der "Weißen Ware" auch auf CSR-Berichte anwendbar? Grüne Farbe und der Klassenname "A" bedeuten: Höchste Energie-Effizienz. Am anderen Ende der Skala stehen rote Farbe und Klasse "G". Es zeigte sich schnell, dass die Käufer trotz höherer Preise die energieeffizienteren Geräte bevorzugen. Die Hersteller führten sogar die neuen Klassen "A+" und "A++" ein. Geräte mit den Klassen "E", "F" und "G" gibt es nicht mehr.

Sollte man eine ähnliche Klassifizierung für CSR-Berichte einführen? Die Klasse "E" könnte für Berichte stehen, die keiner besseren Kategorien entsprechen. Klasse "D" könnte für "CSR-Starter" stehen, z. B. für reine Umweltberichte. Klasse "C" stünde für Berichte, die die gesetzlichen Anforderungen des CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes erfüllen. Klasse "B" für Berichte, die nach "GRI Core" berichten. Und Klasse "A" für Berichte, die dem "GRI Comprehensive" Standard entsprechen.
 

Wir würden uns über – vertrauliche oder zu veröffentlichende – Kommentare zu diesem Thema an wir@dokeo.de freuen. Sofern Sie es uns erlauben, würden wir gerne in einiger Zeit Ihre Meinung hier veröffentlichen. Diese Diskussion führen wir auch auf LinkedIn in der Gruppe "CSR Academy Germany" (https://www.linkedin.com/groups/1737837/) und auf Twitter mit dem Hashtag #CSRGesetz.
 

Download dieser Seite unter https:/www.dokeo.de/news/dokeo-nachrichten-2019-01-17.html >
 


Die Kurse der dokeo CSR-Akademie zum Jahresanfang (in Stuttgart)

CSR-Performance intern bewerten

Messung Ihrer Nachhaltigkeits-Performance mit den Indikatoren der Global Reporting Initiave (GRI), Einsatz von Key Performance Indicators (KPIs) bei Ökonomie, Ökokologie und Sozialem sowie Perfomance-Messung in wenigen Stunden

22.01.2019
18.03.2019

Strategisches CSR-Management

Welche Aufgaben hat ein CSR-Manager? In diesem Seminar wird das CSR- und Nachhaltigkeits-Engagement eines Unternehmens ganzheitlich betrachtet.

29.01.2019

CSR-Kommunikation zur Reputationsverbesserung

Das Seminar legt die Grundlagen, um eine effiziente und zielorientierte CSR-Kommunikation aufzubauen bzw. durchzuführen.

04.02.2019
14.03.2019

Nachhaltige Beschaffung nach ISO 20400

Das Seminar bietet einen Einstieg in die Thematik der nachhaltigen Beschaffung. Durch Interaktion eignen Sie sich ein umfassendes Wissen an.

05.02.2019
12.03.2019

CSR-Crashkurs - nicht nur für Einsteiger

Das Seminar findet in einem kleinen Kreis von Unternehmensvertretern statt, die gerade ihr CSR- / Nachhaltigkeitsmanagement im Unternehmen aufbauen bzw. strategisch ausrichten möchten.

19.02.2019
26.03.2019

CSR-Reporting nach GRI und DNK - Intensiv oder Kompakt

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern das Know-How zu vermitteln, um nach den GRI-Standards oder dem DNK in ihrem Unternehmen das vorzunehmen. Durch Interaktion eignen Sie sich ein umfassendes Wissen an - von den Rahmenbedingungen bis zur Qualitätssicherung.

Im zweitägigen "Intensiv"-Seminar werden alle Indikatoren im Detail besprochen.

Im eintägigen "Kompakt"-Seminar werden Sie mit den Grundsätzen vertraut gemacht.

Intensiv:
20.02.-21.02.
01.04.- 02.04.
 
Kompakt:
23.02.2019

Konflikte mit kritischen Organisationen erfolgreich lösen

Das Seminar macht die Situation in einem Konflikt zwischen Unternehmen und NGO verständlich, zeigt mögliche Verhaltens- und Lösungswege auf und befähigt, Konflikte zu erkennen, zu managen und letztlich zu lösen.

04.04.2019

Schnellstart in CSR und Nachhaltigkeit

Im Seminar klären wir zuerst die Begriffe und beschäftigen uns dann mit den rechtlichen Vorgaben für CSR und Nachhaltigkeit. Weiterhin werden der Aufbau eines CSR-Managements, die GRI-Richtlinien für das Erstellen von CSR- oder Nachhaltigkeits-Berichten und mögliche Anforderungen daraus für Buchhaltung und Controlling behandelt. Auch mögliche "Quick-Wins" zur Effizienz-Verbesserung des Unternehmens werden vorgestellt.

In Verbindung mit der TAE Technische Akademie Esslingen. Anmeldung bitte unter https://www.tae.de/seminar/seminar-schnellstart-in-csr-corporate-social-responsibility-und-nachhaltigkeit-35284/

15.05.2019

> Termine und Inhalte finden Sie hier
 


Wie nachhaltig ist Ihr Unternehmen?
Jahresanfangs-Rallye beim "dokeo Quick-Check Nachhaltigkeits-Performance"

Nur 2.500 Euro bei Bestellung vor dem 31.01.2019

Der Quick-Check Nachhaltigkeits-Performance ist ein Instrument, mit dem Sie Ihren Standort bezüglich Nachhaltigkeit in Ihrem Umfeld bestimmen und zusätzlich verborgene Effizienz-Potentiale Ihres Unternehmens aufspüren. Diese werden durch ein Abfrageinstrument grob lokalisiert. Die Experten bei dokeo mit ihrem jahrelangen Know-how in der Nachhaltigkeits-Beratung unterstützen dabei und vertiefen die Erkenntnisse.

Das daraus entstehende Exposé ist nur für Sie. Darüber hinaus ermöglicht es Ihnen, Ihr Unternehmen mit dem derzeitigen Durchschnitt aller Unternehmen zu vergleichen, die diesen Quick-Check ausgeführt haben. Es hilft Ihnen auch, Ihre Fortschritte der vergangenen zwei Jahre zu bestimmen.

> Mehr
 


Zusammenarbeit

dokeo arbeitet mit dem Landesverband der Baden-Württembergischen Industrie e.V. und der TÜV-Süd Akademie zusammen.
 

     

Datenschutz, DSGVO

Wenn Sie diese Informationen von uns nicht mehr wollen, können Sie auf diese E-Mail auch mit dem Wort "Abmelden" in der Betreffzeile antworten. Unsere Datenschutzerklärung, Informationen über den Umgang mit Ihren Daten sowie An- und Abmeldung von unseren Newslettern finden Sie hier.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie auch in Zukunft in unserem Verteiler behalten dürfen und Sie damit einverstanden sind, weiter digital informiert zu werden.

dokeo GmbH, S‌chubertweg 8, 73760 O‌stfildern,
Geschäftsführer: Wolfgang Scheunemann, Tel.: 0‌711 2‌20 8‌640, Web, E-Mail, HRB Stuttgart 24592