Nachhaltigkeits-Reporting nach GRI und DNK

Inhalte

Nachhaltigkeitsberichte benötigen eine Grundlage, um die gesetzlichen Vorschriften erfüllen zu können. Weltweit und auch in Deutschland sind die „Standards“ der Global Reporting Initiative (GRI) weit verbreitet. Auf ihnen baut auch der Deutsche Nachhaltigkeits-Kodex (DNK) auf, der sich als Alternative anbietet.

Dieser Kurs führt in das Reporting sowohl nach GRI als auch nach DNK ein. Er erklärt die unterschiedlichen Zielsetzungen beider Reporting-Formen, um den Teilnehmern eine Entscheidung für die eine oder andere Form zu ermöglichen. Er erklärt auch, wo und wie der DNK auf die GRI zurückgreift, denn auch heute kann kein Nachhaltigkeitsbericht ohne Befassung mit der GRI erstellt werden.

Lernziel

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern das Know-How zu vermitteln, um nach den GRI Standards oder dem DNK in ihrem Unternehmen das vorzunehmen. Durch Interaktion eignen Sie sich ein umfassendes Wissen an - von den Rahmenbedingungen bis zur Qualitätssicherung.

Im eintägigen „Kompakt“-Seminar werden Sie mit den Grundsätzen vertraut gemacht.

Im zweitägigen „Intensiv“-Seminar werden alle Indikatoren im Detail besprochen.


Die Themen


Erforderliches Material

Mitzubringen ist

Der Referent

Wolfgang Scheunemann

Wolfgang Scheunemann
ist seit über 14 Jahren ausgewiesener Experte für CSR und Nachhaltigkeit. Er gründete und veranstaltete von 2005 bis 2017 das "Deutsche CSR-Forum - Internationales Forum für Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit".


Termine

Aktuelle Termine


Teilnahmegebühr

Kompakt-Kurs: 690 Euro
Intenisv-Kurs: 1.380 Euro
(Alle Preise zzgl. 19 % MwSt.)


Anmeldung

Anmeldeformular